Nervenheilkunde Mecklenburg Vorpommern

Mit Nervenheilkunde in Mecklenburg-Vorpommern sind Institutionen und Personen gemeint, die fachärztliche Qualifikationen der Nervenheilkunde, bzw. der Neurologie und Psychiatrie, nebst Psychotherapie und Psychosomatik aufweisen und in diesen Bereichen tätig sind, bzw. die gesundheitliche Versorgung der Bevölkerung für diese Fachgebiete in Mecklenburg-Vorpommern und Umgebunggewährleisten. Dazu gehören neben niedergelassenen und ambulant tätigen Fachärzten, sowie Spezialangeboten in regionalen Krankenhäusern auch Fachkliniken, Rehabilitationskliniken, Universitätskliniken und Forschungseinrichtungen.

Der Begriff Nervenheilkunde ist im deutschsprachigen Raum die wohl umfassendste und allgemeinste Bezeichnung für alles ärztliche Tun, das sich mit Nerven, Gehirn, Geist und Seele erkennend, untersuchend und heilend befasst. Es ist ein alter und anschaulicher Begriff, der schon in den Anfängen der Erforschung und Kategorisierung des menschlich Kranken und Besonderenverwandt wurde. Er stellt auch eine frühe Neigung dar, nur physisch, biologisch Fassbares anzuerkennen.

Insofern entspricht der Begriff Nervenheilkunde nicht mehr dem heutigen Stand des Wissens, der Erkenntnis und der Notwendigkeit der Interdisziplinarität, sowie einer systemischen und ganzheitlichen Sicht- und Verständnisweise von Gesundheit und Krankheit, auch hinsichtlich dieser Fachgebiete.

×
Datenschutzerklärung